Blog

19
Sep

Ausländische Investitionen in Polen

Polen führt das Ranking der zentral- und osteuropäischen Investitionsstandorte mit den meisten ausländischen Direktinvestitionen an

Jelenia Góra/Polen, 19.09.2007 – Für viele Unternehmen sind die Länder Zentral- und Osteuropas ein immer attraktiver werdender Wirtschaftsmarkt.
Auch Polen mit einer Bevölkerungszahl von rund 38,2 Mio. Einwohnern verzeichnet eine ständig wachsende Anzahl von Neueintritten ausländischer und vor allem namhafter, internationaler Firmen in Form von Niederlassungsgründungen oder Produktexporten.

Polen belegt mit 152 neuen Projekten im Jahr 2006 im Ranking der europäischen Investitionsstandorte mit den meisten ausländischen Direktinvestitionen Platz 6 und führt diese Statistik unter den zentral- und osteuropäischen Ländern an.
Diese ausländischen Direktinvestitionen schufen über 30.000 neue Arbeitsplätze in Polen, so viele wie in keinem anderen EU-Land im Jahr 2006.

Für ausländische Investoren, die in Polen eine Firma gründen wollen, stehen die üblichen Rechtsformwahlmöglichkeiten bereit.
Die Unternehmensberatung Poland Consulting Services Sp. z o.o. berät in Firmengründungsangelegenheiten und führt den Gründungsprozess in Polen soweit durch, dass das neu gegründete Unternehmen voll geschäfts- und handlungsfähig wird.